Kostenübernahme durch Ihre Berufsgenossenschaft


Für die Übernahme der Kursgebühren durch Ihre Berufsgenossenschaft benötigen Sie ein BG- Abrechnungsformular, das Sie bitte ausgefüllt und unterschrieben zum Kurs mitbringen.

Download
Formular für die Abrechnung der Teilnahmegebühr mit den Berufsgenossenschaften
Dieses Formular kann für die meisten Berufsgenossenschaften verwendet werden.
Abrechnungsforumlar BG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 734.8 KB

Ausnahmen:

Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN)

Mitgliedsbetriebe der BGN benötigen ein spezielles Abrechnungsformular der BGN. Dieses muss bei der BGN angefordert werden.

zur BGN (externer Link)

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

Mitgliedsbetriebe der BGW müssen vor der Anmeldung zum Ersthelferkurs eine Kostenzusage über das Online-Verfahren der BGW einholen. Nach Abschluss dieses Online-Verfahrens kann das fertig ausgefüllte Abrechnungsformular ausgedruckt werden.

zur BGW (externer Link)

Kommunale Unfallversicherung Bayern (KUVB)

Kommunalverwaltungen, weiterführende Schulen und sonstige Mitgliedsbetriebe der KUVB müssen vor der Anmeldung zum Ersthelferkurs einen Antrag auf Kostenübernahme stellen.

zur KUVB (externer Link)

Hinweise zur Kostenübernahme der Kurse „Erste-Hilfe-Schulung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder“

In Kindertageseinrichtungen, bei denen auch das Personal bei der KUVB oder der Bayer. LUK (Sachkostenträger: z. B. Kommune, BRK, Universität) versichert ist, übernimmt die Bayer. LUK die Kosten für das gesamte pädagogische Personal. Bei allen übrigen Kindertageseinrichtungen (Sachkostenträger z. B. Kirche, Privat) trägt die Bayer. LUK die Kosten für eine pädagogische Fachkraft pro Gruppe. Zusätzlich übernimmt die Bayer. LUK im Auftrag der BGW die notwendigen betrieblichen Ersthelfer für die Kindertageseinrichtung nach § 26 DGUV Vorschrift 1.

 

Bei Grundschulen können alle an der Schule Tätigen mit Ausnahme des Reinigungspersonals und der Schülerinnen und Schüler angemeldet werden. 

 

Für Tagespflegepersonen mit der entsprechenden Pflegeerlaubnis stellt das Jugendamt einen Sammelantrag.

 

Es muss vor der Anmeldung zum Erste-Hilfe-Kurs ein Antrag auf Kostenübernahme bei der Bayer. LUK gestellt werden.

zur Bayer. LUK (externer Link)

Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten stets die Bedingungen und Vorgaben der jeweiligen Unfallversicherungsträger.